Shop Hochparterre 2015 Maiausgabe 2015

Maiausgabe 2015

    Alles Schall und Raum
  • Baustellenbesuch im Landesmuseum Zürich
  • Das Haus, die Technik und der Provokateur
  • Lautsprecher: Die Sonne lernt vom Stein
    Die Solarbranche ist technokratisch, die Architektur ignorant. Wie bringt man beide zusammen? Schon die Hochschulen müssen die Lust aufs solare Bauen wecken. Von Axel Simon.
  • Hab und Gut
    Zugespitzt. Von Ursula Fricker.
  • «Man nannte mich Phantast»
    Hansjürg Leibundgut, Professor für Gebäudetechnik, verlässt die ETH. Er spricht über sein System ‹2Sol›, den Sinn von Technologie und die Zukunft der Menschheit. Interview: Axel Simon.
  • Eine Grossstadt unterbringen
    Wer verdichten will, fährt am besten mit Arealentwicklungen. Eine neue Karte zeigt die grössten verfügbaren Areale und wie viel Raum sie bieten. Text und Interview: Rahel Marti.
  • Raum hören, Klang bauen
    Sehen und hören haben mehr miteinander zu tun, als man meint. Die raumakustische Gestaltung wird zuweilen vernachlässigt. Doch es gibt gelungene Beispiele. Text: Meret Ernst.
  • Zweitwohnungen durch die Hintertüre
    Das Zweitwohnungsgesetz ist ein Erlass der Schlupflöcher. Es schränkt die Zersiedelung in den Bergen nicht ein, und es vertreibt die Einheimischen aus ihren Wohnungen. Text: René Hornung.
  • Über Systemgrenzen hinaus
    Einst standen Stokys oder USM Haller für Baukästen und Systeme. Mit dem Computer werden sie neu gedacht und hergestellt. Und bieten ungeahnte Möglichkeiten. Text: Yves Ebnöther.
  • Bücherhalle in Industriedenkmal
    Die ZHAW in Winterthur baut ihren Campus auf dem Sulzer-Areal aus. Das neue Herz der Hochschule ist die Bibliothek in der denkmalgeschützten Halle 87. Text: Roderick Hönig. Fotos: Giuseppe Micciché.
  • Baukultur für Naturpärke
    Landschaften und Ortsbilder in den Regionalen Naturpärken sollen sich anders – besser – entwickeln als das Umland. Das sind hehre Worte. Nötig sind Taten: zwei Vorschläge. Text: Philipp Maurer.
  • Jeder Tropfen zählt
    Die ISH, Leitmesse in Sachen Sanitär und Heizung, zeigt viel keramischen Formschwurbel. Aber auch Erfindungen, die technisch und formal wirklich neue Lösungen bieten. Text: Armin Scharf.
  • Die Dichte: Tatsache und Erbe
    Was ist Dichte? Zwei dicke Bücher gehen dem Phänomen auf den Grund. Das eine beruht auf Beobachtungen, das andere auf der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Text: Benedikt Loderer.
  • Beton mit Tuffnote
    Für die Erweiterung des Landesmuseums in Zürich von Christ & Gantenbein floss viel Forschungs- und Planungszeit in die Betonarbeiten. Ein Baustellenbesuch. Text: Rahel Lämmler und Roderick Hönig.
  • Ansichtssachen
    Webseite Burkardmeyer.ch
    Provisorische Büroräume, Bern
    Teppichkollektion ‹Cloak› von Linie Design
    ‹Trafo II› in Baden
    ‹African Modernism› von Manuel Herz u.a.
    Ausstellung ‹Making Africa› im Vitra Design Museum
    Schulbibliothek ‹Bunateka› in der Republik Kosovo
    Beleuchtung für die Hochschule Luzern
    Erneuerung Restaurant und Hotel Wallberg, Volketswil
    Abschlusskollektion von Wuethrichfuerst
    ‹Ikea Hack› von Andreas Bhend
    Hauptsitz Skyframe, Frauenfeld
  • Rückspiegel: Mehr als rechnen
    Schönheit dürfe etwas kosten, findet der Ingenieur Christian Menn (88). Er kritisiert aber, dass Brücken bunter werden, wenn sich Architekten zu stark einmischen. Aufgezeichnet: Andres Herzog. Foto: Urs Walder.

Preis: CHF 18.00