St. Gallen baut

    ‹St. Gallen baut› dokumentiert 59 Bauten aus den letzten zwei Jahrzehnten. Darunter Projekte von international bekannten Architekturbüros wie Baumschlager Eberle, Santiago Calatrava, Caruso St John, Herzog & de Meuron oder auch der Künstlerin Pipilotti Rist. 
  • Der Architekturführer «St. Gallen baut» dokumentiert im bewährten Hochparterre-Führerformat 59 Bauten der letzten zwanzig Jahre. 30 Objekte aus hundert Jahren ergänzen die Auswahl. Die Bauten sind fünf Stadtgebieten zugeordnet, und die Reihenfolge ergibt mögliche Spazierrouten. Bei jedem Objektbeschrieb findet sich auch die nächste Haltestelle des öffentlichen Verkehrs. Mit einem einleitenden Essay des Kultur- und Kunstwissenschaftlers Peter Röllin. Alle Bauten wurden von Jean-Claude Jossen neu fotografiert.
  • René Hornung, Werner Huber: St. Gallen baut. Ein Führer zur zeitgenössischen Architektur. Edition Hochparterre, Zürich 2014, 172 Seiten, über 200 Bilder und Pläne, Klappenbroschur, gebunden. Format: 10,4 x 18,7 cm
  • Auslieferung
    Die Publikation wird Anfang Oktober 2014 ausgeliefert.

Preis: CHF 35.00