Shop Hochparterre 2018 Aprilausgabe 2018

Aprilausgabe 2018

    Philip Ursprung rüttelt an ETH-Gewissheiten
  • Lärmschutz – fünf Fälle, zehn Gebote
  • Fotografie im Universum der Zahnbürsten
  • Lautsprecher: Strassenbau als Opiumdonner
    Der Bundesrat will für 13,5 Milliarden Franken Autobahnen bauen, um «neuralgische Stellen» des Staus zu mildern. Eine medizinische und eine technische Kritik. Von Köbi Gantenbein.
  • Böse Dinge
    Die Zigarette. Von Meret Ernst.
  • «Die Nationalität spielt keine Rolle»
    Bei den Architektinnen und Architekten der ETH Zürich verändert sich derzeit viel. Als Vorsteher des Departements ist Philip Ursprung eine treibende Kraft.
  • Langer Schnauf trägt endlich Früchte
    Seit mehr als fünfzehn Jahren möchte Effretikon das Stadtzentrum aufwerten. Einige Anläufe sind gescheitert, nun endlich ist die richtige Basis gelegt.
  • Keine Angst vor der grünen Wand
    Die ökologische und klimatische Wirkung grüner Fassaden für Städte ist belegt. Doch das Pflanzenkleid wuchert nicht immer nach Wunsch. Eine Übersicht und fünf Beispiele.
  • Vom Nutzen des Wartens
    Die Planung grosser Areale dauert Jahre. In Bern regen Architektinnen an, den Boden in der Zwischenzeit zu nutzen: mit günstigen Bauten wie in Amsterdam oder Wien.
  • Herausgeputzt
    Der Fotograf Maxime Guyon zeigt Zahnbürsten in Nahaufnahme. Mit seinen hyperrealistischen Bildern entlarvt er pointiert die bunten, pseudofunktionalen Designs der Zahnhygieneindustrie.
  • Roveredo zusammennähen
    Mitten durch Roveredo ging die Autobahn. Nun geht sie durch den Tunnel – und das Dorf streitet, wie die Wunde zugenäht werden kann.
  • Krach um Dezibel
    Jeder will seine Ruhe, aber schnell ans Ziel. Und je dichter wir bauen, desto lauter wird es. Politikerinnen, Richter und Architekten ringen immer heftiger um den Lärmschutz.
  • Bundesrot und aufgeräumt
    Die Agentur Wirz hat das Abstimmungsbüchlein des Bundes zugänglicher gestaltet. Eilige finden das Wichtigste auf einer Doppelseite. Die Komitees bekommen mehr Gewicht.
  • Zwitschern in der grünen Zone
    Wo es den Vögeln gut geht, ist die Landschaft lebendig. Seit vierzig Jahren schützt in Vorarlberg eine Zone das Grün. Zum Geburtstag die Geschichte einer Vogelversammlung.
  • Ansichtssachen
    Temporäre Wohngebäude in Lausanne
    Szenografie ‹Touchdown› von Studio Sansano & Ritzwirth
    Turmhaus in Winterthur
    Teppichserie ‹Hommage carpets› von Kueng Caputo
    Internetauftritt Buchner Bründler Architekten von Ludovic Balland
    Lagerhalle für Brennholz in Dübendorf
    Innenausbau ‹Het Honderthandenhuis› in Brüssel
    Ausstellung ‹Bengal Stream› im Schweizerischen Architekturmuseum
    Geschäftshaus am Schiffbauplatz in Zürich
    Werkstätten Rhyboot in Altstätten
  • Rückspiegel: neue Perspektiven
    Für die Expo 64 zog der Architekt Rodolphe Luscher (76) von Zürich nach Lausanne. Im Büro und mit dem Wettbewerb Europan suchte er unkonventionelle Lösungen.

Preis: CHF 18.00