Shop Hochparterre 2018 Märzausgabe 2018

Märzausgabe 2018

  • Lautsprecher: Gut, aber zu wenig

  • Böse Dinge Bankomat und Karte. Von Meret Ernst

  • Zackige Schule In Port bauen Skop ein Schulhaus: durchdacht und spielerisch, ambitioniert und pragmatisch, komplex und kontrolliert. Ist das Architektur für die Generation Y?

  • Gefängnis wird Stadt Graubünden schreibt einen bemerkenswerten Wettbewerb für Investoren und Architektinnen aus. Aus der Strafanstalt Sennhof in Chur soll ein Stück lebhafte Stadt werden.

  • Elektrozwerg zwischen Spielzeug und Drittauto Mit seinen scheinwerfenden Äuglein zielt der ‹Microlino› direkt ins Herz. Das Fahrzeug ist formal gelungen und fährt zügig Richtung Markt. Nur die Designer sind abgehängt.

  • Die wilde Mischung Seit zwanzig Jahren wird in Zürich vor allem ein Fach unterrichtet: Grundrisskunde. Zwei Bücher fassen die Erkenntnisse zusammen und führen die Beispiele vor.

  • Der Immobilienflüsterer Martin Hofer ist ein Netzwerker und Querdenker in der Immobilienwelt. Nun verlässt er Wüest Partner und spricht über Bewertungen und Daten, Investoren und Architekten.

  • Ikarus’ Sturzflug Ein Wohnhaus in Vaduz zeigt, wie viel es in der Welt der Gebäudetechnik noch zu entdecken gibt. Es zeigt ausserdem: Zu viel Gestaltung tut selten gut.

  • Gemeinsam stark Von der Arbeitsgemeinschaft bis zur Bürofusion: Warum Architekten zusammenarbeiten. Antworten aus Wien, Zürich und Berlin rund um Zweck, Lust und bipolare Architektur.

  • Lernen vor Ort Anlässlich der Design Week Mexico profitierten Schweizer Designschaffende vom Austausch mit Handwerk und Kultur. Zu kurz darf ein solcher Aufenthalt indes nicht sein.

  • Hütten, Paläste und eingeschlossene Zürcher Aufgewachsen ist die Schriftstellerin Ken Bugul in der Sahelzone. Als Writer in Residence in Zürich schreibt sie über die Diskrepanz der Bauten und des Zusammenlebens.

  • Ansichtssachen

    ‹The King, His Court, The Explorer & The Gift› von Swiss Typefaces
    Umbau Landhaus in Greifensee
    Messgerät ‹Amphiro b1 connect› von Amphiro
    Neugestaltung ‹Café Yucca› in Zürich
    Ersatzneubau Wohn- und Geschäftshaus in Zürich
    ‹Reflektorium› von Daniela Schönbächler
    Bootshaus in Solothurn
    Ausstellung ‹Blumen für Andrea› in der Villa Garbald, Castasegna
    Pflanzlicher Siebdruck ‹Nou› von Jennifer Grunder
    Umnutzung ehemaliger Marmorsteinbruch in Arzo

  • Rückspiegel: Keine Schüler heranziehen

Preis: CHF 18.00